Livestream startet in ...Mar 02, 2024 18:03:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Oberbank Steelvolleys
Linz Steg

Geschichte

2023 Meistertitel verteidigt - Erstes Triple der Vereinsgeschichte
Erfolge: Österreichischer Staatsmeister, Cup- und Supercupsieger, U18w-Meister

Die Saison 2022/2023 ist die bislang erfolgreichste der Vereinsgeschichte. Mit dem neuen Haupt- und Namessponsor Oberbank und Neo-Trainer Facundo Morando starten die STEELVOLLEYS perfekt in die Spielzeit. Im neuen Supercup besiegen sie VB NÖ Sokol/Post mit 3:0 und jubeln über den ersten Titel.
Nach einem Erfolgslauf im Cup gelingt im Februar 2023 15 Jahre nach dem ersten Cuptitel wieder Innsbruck der siebte. Am Weg zum Titel besiegen die Linzerinnen neuerlich Sokol/Post und entscheiden ein spannendes Enndspiel gegen TI mit 3:0 für sich.
Nach vielen Jahren Pause nehmen die Oberbank STEELVOLLEYS erstmals wieder an der Mitteleuropaliga (MEVZA) teil und schlagen sich mit 2 Siegen in 6 Matches gut.
Im Europacup überstehen die Linzerinnen die erste Runde gegen Walfer (LUX) ohne Probleme. Im Duell mit Thessaloniki liefern sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch. Die Griechinnen setzen sich am Ende knapp durch.
Den dritten Saisontitel holen die STEELVOLLEYS in der Meisterschaft. Nach dem Sieg im Grunddurchgang meistern die Linzerinnen auch die 1/4- und 1/2-Finalserien. In der Finalserie kommt es neuerlich zum Duell mti Sokol/Post. Am 27. April 2023, genau 1 Jahr nach dem letzten Meistertitel, jubeln die Linzerinnen neuerlich über den Staatsmeistertitel. Bei den Heimspielen in der SMS Linz-Kleinmünchen sorgen die Fans für eine tolle Kulisse. Rund 1200 Fans sind bei den beiden Heimspielen dabei.
Gekrönt wird die Saison mit dem Österreichischen Meistertitel der U18 Mädchen. Zuvor durfte bereits über U20-Silber gejubelt werden.


2022 Nächster Staatsmeistertitel - Ära Schwab geht zu Ende
Erfolge: Österreichischer Staatsmeister

Einmal mehr holen die STEELVOLLEYS den Staatsmeistertitel nach Linz. Als Erster des Grunddurchgangs qualifizieren sich die Linzerinnen für das Playoff-Finale und können dieses durch die neue Heimhalle, die SMS Linz-Kleinmünchen, nach langer Zeit wieder in Linz spielen. Nach einer 2:0-Führung in der Serie Best-of-Five können die STEELVOLLEYS den ersten Meisterball vor heimischem Publikum zwar nicht nutzen, bleiben danach aber cool und krönen sich in Wien zum Champion.

Im Europacup gewinnt Linz-Steg zwar das Hinspiel in Linz, muss sich dem Schweizer Team Cheseaux auswärts geschlagen geben und scheidet damit bereits früh aus. 

Nach drei Siegen in Folge misslingt im Cup leider die Titelverteidigung. Im 1/4-Finale müssen sich die STEELVOLLEYS fulminant aufspielenden Innsbruckerinnen geschlagen geben.

Mit dem Ende der Saison geht die Trainer-Ära Roland Schwab nach sechs Saisonen und sechs Titeln zu Ende. Schwab wechselt zum Österreichischen Volleyball Verband und wird als neuer Teamchef präsentiert. 

Als neuer Trainer wird der Argentinier Facundo Morando vorgestellt, der zuvor beim Liga-Rivalen VC Tirol tätig war. 


2021 Neuerlich Double-Sieger trotz Corona-Sorgen
Erfolge: Österreichischer Staatsmeister und Cupsieger

Die STEELVOLLEYS Linz-Steg holen neuerlich das Double! Im Cup präsentiert sich das Team äußerst souverän und gibt nur 2 Sätze ab. In der Meisterschaft landen die Linzerinnen im Grunddurchgang zwar "nur" am zweiten Platz, schlagen dafür in den Playoffs zu und gewinnen alle Matches mit 3:0 oder 3:1. Die Erfolge gelingen trotz der schwierigen Begleitumstände. So fällt beinahe das komplette Team zwischen den Halbfinals durch eine Corona-Infektion aus. Danach bleiben nur wenige Tage zur Vorbereitung. 


Erfolge

Die Erfolgsbilanz – siehe Auflistung unter "Erfolge" – reiht sich inzwischen unter den allerbesten Verein Österreichs. Aus den sportlichen Höhepunkten ragen vier Erfolgsbereiche besonders heraus:

  • Die 4 ÖSTERREICHISCHEN STAATSMEISTERTITEL 2019,2021, 2022, 2023 und der 1. Platz 2020
  • Das Vordringen ins Viertelfinale des EUROPACUPS 2013 und 2020
  • SIEBEN TITEL im Österreichischen CUP-BEWERB 2008, 09, 11, 19, 20, 21 und 2023
  • EUROPAMEISTER 1982 durch das GvP-Oberstufen-Team

Die Steelvolleys ASKÖ Linz Steg Volleyball

Die beinahe 50-jährige Geschichte der Volleyball-Sektion erreichte in den Jahren 2019 bis 2023 ihren Höhepunkt, als die Steelgirls erstmals den Österreichischen Staatsmeistertitel nach Linz holten und im gleichen Zeitraum alle möglichen Titel gewannen. Seit dem Jahr 2021 sind die Steelvolleys ein selbststtändiger Zweigverein der ASKÖ Linz-Steg, der sich ausschließlich dem Volleyball und Beachvolleyball widmet. 2023 gelingt der erste Triple-Gewinn.

Die „Steelvolleys“ sind aber viel mehr als nur eine Mannschaft. Sowohl Mädchen wie Damen als auch Burschen wie Herren werden in rund 40 Teams von einer Vielzahl von TrainerInnen, InstruktorInnen und Übungsleitern trainiert und bei landes- und bundesweiten Bewerben im Nachwuchs bzw. der Allgemeinen Klasse betreut. Aktuell sind zwei Damen- sowie ein Herrenteam überregional in den zwei höchsten nationalen Spielklassen im Einsatz. Ein wichtiger Erfolgsbaustein ist seit mehreren Jahrzehnten die Kooperation mit dem Georg von Peuerbach-Gymnasium aus der zahlreiche erfolgreiche SportlerInnen hervorgegangen sind. Überdies gibt es auch Kooperationen mit mehreren Volksschulen, um die Kinder schon frühzeitig für den Sport zu begeistern.


Partnerverein

ASKÖ Linz-Steg

Die ASKÖ Linz-Steg ist ein österreichischer Sportverein aus Linz in Oberösterreich. Der Verein wurde 1924 gegründet und ist Mitglied des Österreichischen Volleyball Verbandes. Täglich werden eine Vielzahl an Sportprogrammen für alle Altersgruppen angeboten. Das Motto der Organisation ist „Sport und Bewegung für alle von 0-99 Jahren“. Insgesamt werden von der ASKÖ 110 Sportarten in 7 verschieden Sparten betreut. Ob Erwachsenensport, Kinderturnen, Showdance, Pilates oder Volleyball. Für jeden ist etwas dabei.

Seit 2021 sind die Steelvolleys ASKÖ Linz Steg Volleyball ein selbstständiger Zweigverein der ASKÖ Linz-Steg.


Partner

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung unserer zahlreichen Sponsoren, Partner und UnterstützerInnen!

 

Namenssponsor

Hauptsponsoren

Öffentliche Stellen

Vereinspartner

Ausrüster

Medienpartner

UnterstützerInnen

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.