Livestream startet in ...Dec 04, 2021 19:12:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Steelvolleys
Linz Steg

2 : 3
04.12.2021, 19:00
zur Tabelle >>
1 : 3
04.12.2021, 19:00
zur Tabelle >>
3 : 1
03.12.2021, 19:00
zur Tabelle >>

Neuigkeiten

GEPA pictures

STEELVOLLEYS Linz-Steg mit Nerven aus Stahl – Finaleinzug fix!

1. Bundesliga Damen |

Die STEELVOLLEYS Linz Steg setzen sich Samstagabend im zweiten Halbfinale DenizBank AG Volley League Women gegen Sokol/Post neuerlich mit 3:0 (25:17,26:24,25:19) durch und fixieren damit den Finaleinzug. Die Finalserie startet bereits am Mittwochabend. In Amstetten empfangen die Linzerinnen im ORF Sport+ Livespiel UVC Holding Graz.

Trainer Schwab: „Jetzt ist alles möglich!“

Nach hartem Kampf stehen die STEELVOLLEYS Linz-Steg neuerlich im Endspiel der DenizBank AG Volley League Women. Nach der dreiwöchigen coronabedingten Pause gewinnen die Linzerinnen auch in Wien mit 3:0. 
Als Schlüssel zum Sieg erweist sich der zweite Durchgang. Im Eröffnungssatz starten die STEELVOLLEYS stark und gewinnen klar mit 25:17. Danach folgt allerdings ein großer Rückfall. Sokol/Post ist plötzlich in Spiellaune und setzt sich mit bis zu sieben Punkten ab. Die STEELVOLLEYS stellen allerdings ihre „Nerven aus Stahl“ unter Beweis und fighten zurück. So werden vier Satzbälle zunächst abgewehrt und in der Folge gleich der erste Satzball zur 2:0-Führung genützt.
Im dritten Durchgang geht es zwar lange hin und her. Im Finish haben die Wienerinnen allerdings große Annahmeprobleme und können am Angriff kaum noch punkten. 
Die STEELVOLLEYS stehen damit nach UVC Holding Graz als zweiter Finalist fest. Die Finalserie (Best-of-three) beginnt am Mittwoch mit einem Heimspiel in Amstetten. Am Sonntag bzw. falls notwendig am Montag fällt die endgültige Entscheidung über den Meistertitel.
Trainer Roland Schwab jubelt mit dem Team über den Finaleinzug: „Das war heute für beide Teams das erwartet schwere Match. Man hat schon gemerkt, dass beide immer wieder Probleme mit der Konstanz hatten. Am Ende hat sich zum Glück bewahrheitet, dass wir von unserem breiten Kader gesprochen haben. Wir konnten in wichtigen Momentan neue Impulse setzen und das war spielentscheidend!“
Für das Team ist nun ein Tag Erholung angesagt, ehe am Montag die kurze Vorbereitung auf die Finalserie startet. „Beide Finalisten kennen sich gut. Da wird es keine Überraschungen geben. Mit diesem Sieg im Gepäck ist alles möglich!“

DenizBank AG Volley League Women, 2. Playoff-Halbfinale (Best-of-three)

SG VB NÖ Sokol/Post – STEELVOLLEYS Linz-Steg 0:3 (17:25,24:26,19:25) 
Brown, Maros 11, Holzer 10

DenizBank AG Volley League Women, Finale (Best-of-three)
Spiel 1, 14.4,2021
STEELVOLLEYS Linz-Steg – UVC Holding Graz
17.35 Uhr – LIVE auf ORF SPORT+

Spiel 2, 18.04.2021
UVC Holding Graz - STEELVOLLEYS Linz-Steg
17.35 Uhr – LIVE auf ORF SPORT+

Spiel 3 (falls notwendig), 19.04.2021
UVC Holding Graz - STEELVOLLEYS Linz-Steg
17.35 Uhr – LIVE auf ORF SPORT+
 

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die STEELVOLLEYS Linz-Steg feiern am Samstagabend gegen die ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt den zehnten Sieg in Folge und…

1. Bundesliga Damen |

Wettbewerbsübergreifend haben die STEELVOLLEYS Linz-Steg gegen die ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt zuletzt neunmal in…

1. Bundesliga Damen |

Mit einem 3:1-Sieg revanchieren sich die STEELVOLLEYS Linz-Steg am Samstag gegen TI-wellwasser®-volley für die…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.