Livestream startet in ...Dec 04, 2021 19:12:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Steelvolleys
Linz Steg

2 : 3
04.12.2021, 19:00
zur Tabelle >>
1 : 3
04.12.2021, 19:00
zur Tabelle >>
3 : 1
03.12.2021, 19:00
zur Tabelle >>

Neuigkeiten

GEPA pictures

STEELVOLLEYS Linz-Steg vor spannendem Saisonfinish

1. Bundesliga Damen |

Die STEELVOLLEYS Linz Steg bestreiten am Samstagabend (17.35 Uhr, live auf ORF Sport+) in der DenizBank AG Volley League Women voraussichtlich das zweite Match der Playoff-Halbfinalserie. Nach einer beinahe zweiwöchigen coronabedingten Trainingspause steigen die acht erkrankten sowie die abgesonderten Spielerinnen nach medizinischen Checks in der laufenden Trainingswoche kontinuierlich wieder in den Trainingsbetrieb ein. In der Halbfinalserie führen die STEELVOLLEYS mit 1:0, benötigen für den Finaleinzug aber noch einen zweiten Erfolg.

Trainer Schwab: „Keine Zeit zum Nachdenken!“

Die gute Nachricht aus Sicht der STEELVOLLEYS Linz-Steg lautet, dass der Trainingsbetrieb in der laufenden Woche langsam wieder Fahrt aufgenommen hat und täglich weitere Spielerinnen aus der Quarantäne wieder in die Halle zurückkehren konnten. Möglich wird das durch den Umstand, dass alle acht erkrankten Spielerinnen aus aktueller Sicht die Corona-Erkrankung gut überstanden haben. 
Weniger erfreulich ist freilich der Umstand, dass dem Team nur sehr wenige gemeinsame Trainingseinheiten zur Vorbereitung auf die letzte und entscheidende Phase der Meisterschaft bleiben. 
Am Samstag wird der Saisonfinish-Marathon mit dem Halbfinal-Rückspiel in Wien eröffnet und geht im Extremfall neun Tage und fünf Spiele später am 19. April zu Ende. 
Nachdem die STEELVOLLEYS das erste Halbfinale gegen Sokol/Post unmittelbar vor der Corona-Pause mit 3:0 für sich entscheiden konnten, fehlt zum Finaleinzug „nur“ noch ein Sieg. Den wollen die Linzerinnen gleich im ersten Anlauf fixieren und am Samstag neuerlich zuschlagen. 
Gelingt Sokol/Post der Ausgleich, steht am Sonntagabend (18.00 Uhr) in Amstetten ein Entscheidungsspiel am Programm.
Trainer Roland Schwab bringt die aktuelle Situation auf den Punkt: „Es bleibt keine Zeit zum Nachdenken oder Tüfteln. Innerhalb so kurzer Zeit kann man nur versuchen einige Dinge zu optimieren und die Mannschaft auf die bevorstehenden Herausforderungen einzuschwören. Ich spüre eine große Aufbruchsstimmung im Team. Alle Spielerinnen sind froh wieder trainieren und spielen zu können. Wir wollen genau dort weitermachen, wo wir am 20. März aufgehört haben.“

DenizBank AG Volley League Women, 2. Playoff-Halbfinale (Best-of-three)

Samstag, 10.4.2021
SG VB NÖ Sokol/Post – STEELVOLLEYS Linz-Steg
17.35 Uhr – LIVE auf ORF SPORT+

Spiel 1
STEELVOLLEYS Linz-Steg – SG VB NÖ Sokol/Post 3:0 (25:23,25:15,25:17)

Spiel 3 (falls notwendig)
Sonntag, 11.4.2021: STEELVOLLEYS Linz-Steg – SG VB NÖ Sokol/Post
18.00 Uhr
 

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die STEELVOLLEYS Linz-Steg feiern am Samstagabend gegen die ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt den zehnten Sieg in Folge und…

1. Bundesliga Damen |

Wettbewerbsübergreifend haben die STEELVOLLEYS Linz-Steg gegen die ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt zuletzt neunmal in…

1. Bundesliga Damen |

Mit einem 3:1-Sieg revanchieren sich die STEELVOLLEYS Linz-Steg am Samstag gegen TI-wellwasser®-volley für die…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.