Livestream startet in ...Apr 18, 2021 17:04:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Steelvolleys
Linz Steg

0 : 3
18.04.2021, 17:35
zu allen Spielterminen >>
3 : 1
14.04.2021, 17:35
zur Tabelle >>
3 : 0
10.04.2021, 18:00
zu allen Spielterminen >>

Neuigkeiten

GEPA pictures

STEELVOLLEYS Linz-Steg stellen im Halbfinale auf 1:0

1. Bundesliga Damen |

Die STEELVOLLEYS Linz Steg legen in der DenizBank AG Volley League Women Playoff-Halbfinalserie einen Traumstart hin und besiegen den Rekordmeister SG VB NÖ Sokol/Post mit 3:0 (25:23,25:15,25:17). Die Linzerinnen haben damit am Mittwochabend (20.20 Uhr, live auf ORF SPORT+) die erste Chance die Serie „Best-of-three“ für sich zu entscheiden und neuerlich den Finaleinzug zu schaffen.

Trainer Schwab: „Erste Satz war eine Vorentscheidung“

Die STEELVOLLEYS Linz-Steg setzen sich am Samstagabend im ersten Halbfinale gegen die SG VB NÖ Sokol/Post mit 3:0 durch und feiern damit den ersten Saisonsieg in einem direkten Duell. 
Als besonders wichtig stellt sich der Gewinn des Eröffnungssatzes heraus. Die STEELVOLLEYS finden zunächst nämlich nur langsam ins Spiel und haben vor allem in der Annahme bzw. am Service Probleme. Mit Fortdauer des Satzes steigern sich die Linzerinnen aber deutlich und erkämpfen sich im Finish den ersten Satzball, den sie auch prompt nützen.
Im zweiten Durchgang geht es in der gleichen Tonart weiter. Nun zeigen die Linzerinnen ihr bestes Volleyball und holen sich rasch den zweiten Satz.
Der dritte Satz bleibt bis zur Satzmitte spannend, ehe sich die STEELVOLLEYS neuerlich entscheidend absetzen und gleich den ersten Matchball zur 1:0-Führung in der Halbfinalserie nutzen können.
Für Trainer Roland Schwab war vor allem der Beginn von großer Bedeutung: „Am Spielbeginn war wir nicht so souverän und konnten nur mit viel Einsatz punkten. Je länger der Satz und das Match gedauert hat, umso besser hat alles funktioniert. Das wir den engen ersten Satz gewinnen konnten, war sicher vorentscheidend für den weiteren Spielverlauf!“
Die Serie wird bereits am Mittwochabend in Wien fortgesetzt. Nach dem TV-Livespiel auf Laola1 folgt dann eine Übertragung auf ORF Sport+ (20.20 Uhr). 
Für die STEELVOLLEYS ist die Marschroute klar: „Wir werden am Mittwoch alles ersuchen, um die Serie zu unseren Gunsten zu entscheiden. Wir haben die Trümpfe in unserer Hand. Nichtsdestotrotz beginnen wir wieder bei null und müssen den gleichen Siegeswillen zeigen!“

DenizBank AG Volley League Women, 1. Playoff-Halbfinale (Best-of-three)
STEELVOLLEYS Linz-Steg – SG VB NÖ Sokol/Post 3:0 (25:23,25:15,25:17)
Brown 22, Maros 11

Spiel 2
Mittwoch, 24.3.2021
SG VB NÖ Sokol/Post – STEELVOLLEYS Linz-Steg
20.20 Uhr – LIVE auf ORF SPORT+

Spiel 3 (falls notwendig)
Samstag, 27.3.2021: STEELVOLLEYS Linz-Steg – SG VB NÖ Sokol/Post
19.00 Uhr
 

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die STEELVOLLEYS Linz Steg reagieren auf den Abgang von Kapitänin Nikolina Maros und holen eine neue Diagonalangreiferin…

1. Bundesliga Damen |

Die Kaderplanung der STEELVOLLEYS Linz Steg nimmt immer konkretere Formen an. Nachdem zuletzt die Zuspiel-Achse der…

1. Bundesliga Damen |

In rund sieben Wochen startet für die STEELVOLLEYS Linz Steg die Vorbereitung auf die Saison 2021/2022. Nachdem dem Team…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.