Livestream startet in ...Dec 04, 2021 19:12:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Steelvolleys
Linz Steg

2 : 3
04.12.2021, 19:00
zur Tabelle >>
1 : 3
04.12.2021, 19:00
zur Tabelle >>
3 : 1
03.12.2021, 19:00
zur Tabelle >>

Neuigkeiten

PHOTO PLOHE

STEELVOLLEYS Linz-Steg mit zweiter Saisonniederlage

1. Bundesliga Damen |

Nichts wurde es mit dem erhofften Sieg der STEELVOLLEYS Linz Steg beim VC Tirol. Die Linzerinnen müssen sich den Innsbruckerinnen in fünf Sätzen mit 2:3 (25:22,23:25,21:25,25:14,11:15) geschlagen geben und verlieren damit auch die Tabellenführung in der AG Volley League Women. Bereits am Dienstag geht es mit dem Heimspiel gegen Bisamberg/Hollabrunn weiter.

Trainer Schwab: „Müssen Schuld bei uns suchen“

Eine bittere 2:3-Niederlage müssen die STEELVOLLEYS Linz-Steg am Samstag gegen den VC Tirol hinnehmen. Die Linzerinnen gehen zwar in Führung, müssen in der Folge aber zwei Satzverluste hinnehmen. Im vierten Durchgang finden die Oberösterreicherinnen dennoch zurück und gleichen aus. Im Tie-Break übernehmen sie ebenfalls die Führung. Der VC Tirol gibt jedoch nicht und nutzt die Schwächen der Linzerinnen zum 3:2-Heimsieg.
STEELVOLLEYS Trainer Roland Schwab zeigt sich nach der Niederlage selbstkritisch: „Wir müssen die Schuld heute eindeutig bei uns suchen. Leider hat uns heute in vielen Phasen die sowohl die Entschlossenheit als auch die Genauigkeit gefehlt. Wenn man ehrlich ist, kann man nur den vierten Satz als weitgehend gute Leistung von uns werten. In diesem Satz ist es uns auch gelungen am Service und Block Druck aufzubauen. Spielentscheidend war aber mit Sicherheit, dass wir den zweiten Satz trotz 19 Angriffspunkten nicht gewinnen konnten. Das hat uns im dritten Satz noch begleitet.“
Den STEELVOLLEYS bleibt nach der Niederlage nicht viel Zeit zur Aufarbeitung. Bereits am Dienstagnachmittag steht das Heimspiel gegen Bisamberg/Hollabrunn am Programm. „Gegen den Tabellenletzten wollen wir natürlich wieder voll punkten. Die Niederlage gegen den VC Tirol ist aber sicher ein Signal an alle Teams, dass gegen uns etwas zu holen ist. Darauf müssen wir uns jetzt einstellen!“


DenizBank AG Volley League Women, 9. Runde

5.12.2020
VC Tirol – STEELVOLLEYS Linz-Steg 3:2 (22:25.25:23,25:21,14:25,15:11)
Spasojevic 16, Maros 15

Nächstes Spiel:

8.12.2020
STEELVOLLEYS Linz Steg – Bisamberg/Hollabrunn Hollabrunn
16.00 Uhr
 

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die STEELVOLLEYS Linz-Steg feiern am Samstagabend gegen die ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt den zehnten Sieg in Folge und…

1. Bundesliga Damen |

Wettbewerbsübergreifend haben die STEELVOLLEYS Linz-Steg gegen die ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt zuletzt neunmal in…

1. Bundesliga Damen |

Mit einem 3:1-Sieg revanchieren sich die STEELVOLLEYS Linz-Steg am Samstag gegen TI-wellwasser®-volley für die…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.