Livestream startet in ...Apr 18, 2021 17:04:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Steelvolleys
Linz Steg

0 : 3
18.04.2021, 17:35
zu allen Spielterminen >>
3 : 1
14.04.2021, 17:35
zur Tabelle >>
3 : 0
10.04.2021, 18:00
zu allen Spielterminen >>

Neuigkeiten

PHOTO PLOHE

STEELVOLLEYS Linz-Steg in Tirol gefordert

1. Bundesliga Damen |

Die STEELVOLLEYS Linz Steg gastieren am Samstagabend beim VC Tirol in Innsbruck. Im neunten Saisonspiel wollen die Linzerinnen den Erfolgslauf in der DenizBank AG Volley League Women fortsetzen und die Tabellenführung weiter verteidigen.

Kapitänin Maros: „Spiele gegen den Ex-Klub sind immer speziell“

Nach acht Matches führen STEELVOLLEYS Linz-Steg die Tabelle der DenizBank AG Volley League Women punktegleich mit dem UVC Holding Graz an. Der bevorstehende Gegner, der VC Tirol, ist bislang einzige Team, das von keinen coronabedingten Verschiebungen betroffen war und demnach bereits zwei Spiele mehr als die Linzerinnen in den Beinen hat. Mit drei Siegen in zehn Spielen fällt die bisherige Bilanz der Innsbruckerinnen zwar nicht wunschgemäß aus. Satzgewinne gegen die Topteams aus Graz und Sokol/Post lassen dennoch auf das vorhandene Potential schließen.
Allein diesen Umstand will STEELVOLLEYS Trainer Roland Schwab als kleine Warnung verstanden wissen: „Sie werden sicher doppelt motiviert sein und versuchen uns um jeden Preis Punkte abzuknöpfen. Wir kennen ihre Stärken und wollen die nicht zur Geltung kommen lassen. Dafür ist in erster Linie eine gute Service- und disziplinierte Blockleistung notwendig.“
Einen besonderen Charakter haben die Duelle mit dem VC Tirol noch immer für STEELVOLLEYS-Kapitänin und Ex-VCT-Spielerin Nikolina Maros: „Spiele gegen den Ex-Klub sind immer speziell, auch wenn Linz im mittlerweile fünften Jahr schon so etwas wie meine zweite Heimat geworden ist.“
Nach der intensiven vergangenen Woche mit zwei Matches haben die Linzerinnen das verbleibende Wochenende und den trainingsfreien Montag zur Regeneration genutzt. Unmittelbar nach der gewohnten Video-Analyse des vergangenen Matches gegen Klagenfurt wurde der Fokus sofort auf den nächsten Gegner gerichtet: „Wir wollen unser Spiel immer weiter stabilisieren. Da gehören viele Dinge dazu, an denen wir tagtäglich arbeiten“, schildert Schwab abschließend. 


DenizBank AG Volley League Women, 9. Runde

5.12.2020
VC Tirol – STEELVOLLEYS Linz-Steg
18.00 Uhr
 

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die STEELVOLLEYS Linz Steg reagieren auf den Abgang von Kapitänin Nikolina Maros und holen eine neue Diagonalangreiferin…

1. Bundesliga Damen |

Die Kaderplanung der STEELVOLLEYS Linz Steg nimmt immer konkretere Formen an. Nachdem zuletzt die Zuspiel-Achse der…

1. Bundesliga Damen |

In rund sieben Wochen startet für die STEELVOLLEYS Linz Steg die Vorbereitung auf die Saison 2021/2022. Nachdem dem Team…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.