Livestream startet in ...Nov 28, 2020 16:11:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Steelvolleys
Linz Steg

3 : 1
28.11.2020, 16:00
zur Tabelle >>
0 : 3
25.11.2020, 19:00
zu allen Spielterminen >>
3 : 0
21.11.2020, 19:00
zu allen Spielterminen >>

Neuigkeiten

(C) GEPA pictures

Unfreiwillige Auszeit für STEELVOLLEYS

1. Bundesliga Damen |

Die STEELVOLLEYS Linz Steg stehen vor einem spielfreien Wochenende. Das Spitzenduell zwischen den STEELVOLLEYS und dem Tabellenzeiten PSvBG Salzburg fällt der Corona-Pandemie zum Opfer. Die Mozartstädterinnen dürfen in ihrer Heimstätte im ULSZ Salzburg/Rif als SpitzensportlerInnen zwar weiter trainieren, aber aufgrund behördlicher Anordnungen – auch ohne Publikum - keine Spiele austragen.

Trainer Schwab: „Powerwoche und danach Fokus auf Sokol/Post“

STEELVOLLEYS Linz-Steg Coach Roland Schwab kann der unfreiwilligen Pause durchaus auch positive Seiten abgewinnen. „Nach einem Doppelwochenende und in Summe sieben Wochen mit Test- und Meisterschaftsspielen kommt ein spielfreies Wochenende gar nicht so ungelegen. Wir schieben eine Powerwoche ein und erhöhen den Umfang im Krafttraining. Darüber hinaus bietet sich die Möglichkeit die gesamte Woche an unserem eigenen Spiel zu arbeiten und den nächsten Gegner (Sokol/Post, Anm.) bis kommende Woche auszublenden.“
Manager Andreas Andretsch, der am Montag seinen 50. Geburtstag feierte, wundert sich trotz der nachvollziehbar schwierigen Gesamtsituation etwas: „Dass die Corona-Pandemie früher oder später zu Spielverschiebungen führen würde, war jedem klar. Dass die Salzburgerinnen in ihrer Heimstätte als Spitzensportlerinnen zwar trainieren, aber aufgrund behördlicher Anordnungen keine Matches, selbst ohne Publikum, austragen dürfen, ist für mich nicht wirklich schlüssig. Erst recht, weil die neuen Volleyball-Regeln extra dahingehend abgewandelt wurden, dass sich die Teams in keiner Phase vor, während und nach dem Match näherkommen dürfen (neue Begrüßung mit Abstand, Seitenwechsel hintereinander, etc. Anm.), als es im Spielfluss möglich ist. Dieses Verbot führt die Spitzensport-Regelung ad absurdum.“
Der nächste STEELVOLLEYS-Gegner lautet somit SG VB NÖ Sokol/Post. Am 1. November wird um 14.00 Uhr in der Bundeshauptstadt gespielt. Der Rekordmeister steht nach drei Spielen bislang noch ohne Sieg da und muss nach einigen personellen Veränderungen erst in Fahrt kommen. 

DenizBank AG Volley League Women, 5. Runde – verschoben

24.10.2020, PSvBG Salzburg - STEELVOLLEYS Linz Steg 

DenizBank AG Volley League Women, 6. Runde

1.11.2020, SG VB NÖ Sokol/Post - STEELVOLLEYS Linz Steg, 14.00 Uhr
 

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die STEELVOLLEYS Linz Steg feiern am Samstagabend den siebten Saisonerfolg und besiegen die ATSC Kelag Wildcats…

1. Bundesliga Damen |

Nach dem Europacup ist für die STEELVOLLEYS Linz Steg gleichbedeutend mit vor dem nächsten Meisterschaftsspiel. Am…

1. Bundesliga Damen |

Zweimal haben sich die STEELVOLLEYS Linz Steg in den vergangenen beiden Wochen gegen UVC Holding Graz bereits…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.