Livestream startet in ...Oct 12, 2024 18:10:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Oberbank Steelvolleys
Linz Steg

VS
13.10.2024, 00:00
zu allen Spielterminen >>
VS
12.10.2024, 18:30
zu allen Spielterminen >>
VS
05.10.2024, 00:00
zu allen Spielterminen >>

Neuigkeiten

PHOTO PLOHE

Oberbank STEELVOLLEYS fiebern viertem Finale entgegen

1. Bundesliga Damen |

Am Montagabend steht das vierte Match der Finalserie der AVL Women am Programm. Durch den kürzlichen 3:1-Auswärtssieg in Innsbruck konnten die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg in der Serie „Best-of-five“ nicht nur auf 1:2 verkürzen, sondern sich auch ein weiteres Heimspiel verdienen. In der SMS Linz-Kleinmünchen hofft man den Zuschauer*innenrekord nochmals steigern zu können.

Oberbank STEELVOLLEYS Trainer Morando: „Alles oder nichts!“
Groß war der Jubel bei den Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg nach dem 3:1-Auswärtssieg in Innsbruck am Dienstagabend. Der erste Finalerfolg der Linzerinnen verhinderte nicht nur die vorzeitige Meisterparty, sondern beendete auch die beeindruckende Heimserie der Innsbruckerinnen in der laufenden Saison. 16-mal in Folge waren sie zuhause als Siegerinnen vom Feld gegangen. Im entscheidenden Halbfinale gegen Sokol/Post holten sie sogar einen 0:2-Rückstand auf. 
Ähnliches hatten die Tirolerinnen wohl auch am Dienstag vor, als die Oberbank STEELVOLLEYS mit 2:0 in Führung gingen. Ein starker vierter Satz der Linzerinnen sorgte allerdings für den 3:1-Sieg. 
Trotz des Sieges macht sich Trainer Facundo Morando keine Illusionen über die Ausgangslage: „Wir liegen in der Serie mit 1:2 zurück. Für uns geht es damit weiter um Alles oder Nichts. Unsere wichtigste Aufgabe wird es sein, gleich entschlossen aufzutreten. Außerdem gilt es möglichst wenige einfache Punkte zuzulassen und damit den Gegner zusätzlich unter Druck zu setzen. Wir haben gesehen, was in der unserer Mannschaft steckt.  Gegen diesen starken Gegner können wir nur bestehen, wenn das gesamte Team voll da ist. Ohne die Einwechslungen hätten wir in Innsbruck sicher nicht gewonnen.“ 
Morando sieht bei seinem Team auch einen Lerneffekt: „Man sollte eigentlich meinen, dass man den Gegner nach neun Saison-Duellen perfekt kennt. In der Theorie stimmt das sicher. Beim dritten Finale haben wir zum ersten Mal auch praktisch viele Dinge besser als in den ersten zwei Matches gemacht. Das kann nur gelingen, wenn man im Kopf frei ist.“
Bis Montag hofft Morando seinem Team noch den einen oder anderen weiteren wichtigen Aspekt vermitteln zu können. Parallel dazu, wird normal trainiert. Der Aufbau in der SMS Linz-Kleinmünchen erfolgt bereits am Sonntag und ermöglicht den Linzerinnen zwei zusätzliche Trainingseinheiten unter Wettkampfbedingungen (TV-Boden, Anm.). 

AVL Women, Finalserie (Best-of-five) – Alle Spiele LIVE auf ORF Sport+
Spiel 4, Montag, 29.4.2024
Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg - TI-Schuh-Staudinger-Volley
20.15 Uhr, SMS Linz-Kleinmünchen

Falls notwendig;  Spiel 5, Donnerstag, 1.5.2024
 

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Nach der langen Saison laufen bei den Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg die Vorbereitungen auf die Spielzeit 2024/2025 auf…

1. Bundesliga Damen |

Am Montagabend fiel im vierten Match der Finalserie der AVL Women die Entscheidung. Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg…

1. Bundesliga Damen |

Am Montagabend steht das vierte Match der Finalserie der AVL Women am Programm. Durch den kürzlichen 3:1-Auswärtssieg in…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.