Livestream startet in ...Mar 23, 2024 18:03:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Oberbank Steelvolleys
Linz Steg

3 : 2
23.03.2024, 18:30
zur Tabelle >>
2 : 3
19.03.2024, 19:00
zur Tabelle >>
3 : 0
16.03.2024, 16:00
zu allen Spielterminen >>

Neuigkeiten

GEPA pictures

Oberbank STEELVOLLEYS stehen wieder im Finale

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg haben sich am Samstagabend als erstes Team für das Finale (Best-of-five) der AVL Women qualifiziert. Wie im Hinspiel setzen sich die Linzerinnen gegen UVC Holding Graz im Tie-Break durch und gewinnen mit 3:2 (25:23,25:17,16:25,23:25,15:10). Die Finalserie beginnt am 18. April. Genau wie der Gegner, ist auch noch der Ort offen. 

Oberbank STEELVOLLEYS Kapitän Maass: „Danke für die tolle Unterstützung“
Angefeuert von rund 650 Zuschauer*innen gelingt den Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg in der SMS Linz-Kleinmünchen der erhoffte zweite Halbfinalsieg. 
Das Match ist beinahe ein Spiegelbild des ersten Halbfinalduells in Graz. Die Linzerinnen gewinnen den Eröffnungssatz knapp mit 25:23 und stellen nach einem weiteren klaren Satzerfolg (25:17) die 2:0-Führung her. 
Im dritten Satz läuft neuerlich nicht viel zusammen. Graz verkürzt auf 1:2 (25:16). Anders als in Graz liegen die Oberbank STEELVOLLEYS im vierten Satz lange in Führung (19:16,22:21), vergeben aber im Finish mehrere Chancen sich entscheidend abzusetzen. Graz gelingt wieder der Ausgleich (25:23).
Im Tie-Break sind allerdings erneut die Linzerinnen tonangebend. Mit einer 8:6-Führung wechseln sie die Seiten und bauen den Vorsprung danach noch weiter aus. Nach 132 Minuten ist der Finaleinzug perfekt und das Team kann den Erfolg mit den Fans feiern. 
„In den Playoffs zählt nur der Sieg bzw. der Aufstieg. Wir hätten es uns leichter machen können, sind aber jetzt umso glücklicher, dass wir die Hürde Graz genommen haben. Ein großes Dankeschön an alle Fans. Das war eine tolle Unterstützung. Wir hoffen, dass wir im Finale noch mehr Fans in die Halle locken können und dann endgültig ausverkauft sind“ freut sich Kapitänin Sophie Maass.
Trainer Facundo Morando gratuliert seinem Team: „Nach der 2:0-Führung ist etwas die Spannung abgefallen. Im vierten Satz hatten wir alle Möglichkeiten mit 3:1 zu gewinnen. Am Ende waren wir im Tie-Break wieder cool und konnten die Big Points gewinnen. Wir sind gespannt, gegen wen wir im Finale antreten werden. Es wird mit Sicherheit eine spannende Serie!“
Morando spielt damit darauf an, dass die zweite Halbfinalserie zwischen Innsbruck und Wien wieder völlig offen ist. Die Wienerinnen gewannen am Samstag zuhause mit 3:2. Das Entscheidungsspiel findet am Dienstag in Innsbruck statt.
Abhängig davon, wer den Linzerinnen ins Finale folgt, beginnt die Finalserie am 18. April entweder in Innsbruck (Sieg Innsbruck, Anm.) oder in Linz (Sieg Wien, Anm.). 
Die lange Unterbrechung ist auf die bevorstehenden EM-Qualifikationen der U18- und U20-Nationalteams zurückzuführen. 

AVL Women, Playoff 1/2-Finale (Best-of-three)
Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg - UVC Holding Graz 3:2 (25:23,25:17,16:25,23:25,15:10)
Zinger 22, Stivers 13

Spiel 1, UVC Holding Graz - Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg 2:3


AVL Women, Finalserie (Best-of-five) – Alle Spiele LIVE auf ORF Sport+
Spiel 1, Donnerstag, 18.4.2024, 20.20 Uhr
Spiel 2, Sonntag, 21.4.2024, 16.05 Uhr
Spiel 3, Donnerstag, 25.4.2024, 20.20 Uhr

Falls notwendig:
Spiel 4, Montag, 29.4.2024, 20.20 Uhr
Spiel 5, Donnerstag, 2.5.2024, 20.20 Uhr

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg haben sich am Samstagabend als erstes Team für das Finale (Best-of-five) der AVL…

1. Bundesliga Damen |

Nach dem heiß umkämpften Halbfinal-Hinspiel in Graz steht für die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg am Samstag (18.30 Uhr)…

1. Bundesliga Damen |

Am kommenden Samstag bestreiten die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg zweite Halbfinale der Serie „Best-of-three“. Nach…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.