Livestream startet in ...Mar 23, 2024 18:03:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Oberbank Steelvolleys
Linz Steg

3 : 2
23.03.2024, 18:30
zur Tabelle >>
2 : 3
19.03.2024, 19:00
zur Tabelle >>
3 : 0
16.03.2024, 16:00
zu allen Spielterminen >>

Neuigkeiten

PHOTO PLOHE

Oberbank STEELVOLLEYS nehmen Finaleinzug ins Visier

1. Bundesliga Damen |

Nach dem heiß umkämpften Halbfinal-Hinspiel in Graz steht für die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg am Samstag (18.30 Uhr) in der SMS Linz-Kleinmünchen das Rückspiel am Programm. Durch den 3:2-Auswärtserfolg sind die Linzerinnen „nur“ noch einen Sieg von der neuerlichen Finalteilnahme entfernt. Mit der Unterstützung der Fans - alle Sportfans mit einer gültigen Saisonkarte eines Linzer Bundesliga-Klubs haben kostenlosen Eintritt – wollen die Oberbank STEELVOLLEYS Linz das Finalticket ohne neuerlichen Zwischenstopp in Graz lösen.

Oberbank STEELVOLLEYS Trainer Morando: „Wir wollen das Tempo vorgeben“
Nach dem 3:2-Sieg in Graz am Dienstagabend lagen sich die Spielerinnen der Oberbank STEELVOLLEYS minutenlang jubeln in den Armen. Sie wussten, dass der Auswärtserfolg enorme Bedeutung hat und zum Türöffner für den Finaleinzug werden könnte. In der Playoff-Halbfinalserie „Best-of-three“ sind für den Aufstieg zwei Siege notwendig. Im bevorstehenden Heimspiel in der SMS Linz-Kleinmünchen können die Linzerinnen damit direkt die Finalteilnahme fixieren.
Dass der Weg zu den dafür notwendigen drei Satzgewinnen durchaus wieder steinig werden könnte, ist Trainer Facundo Morando bewusst: „In Graz war die Party nach ihrer Aufholjagd schon angerichtet. Die haben wir ihnen mit einem starken fünften Satz verdorben. Ich bin mir sicher, dass sie sich besonders dafür in Linz revanchieren und entsprechend aggressiv auftreten wollen. Alle drei bisherigen Saisonduelle waren enge Matches. Dass wir zuletzt zweimal im Tie-Break gewonnen haben, spricht aber definitiv für uns.“
Als ein wichtiger Baustein zu einem weiteren Sieg könnte sich ein neuerlicher Blitzstart erweisen: „Wir wollen von Beginn an das Tempo vorgeben. In Graz ist uns das zwei Sätze lang sehr gut gelungen. Das war die Basis des späteren Erfolgs. Eine Führung bedeutet natürlich nicht zwangsläufig eine Vor-Entscheidung. Mit jedem Satzgewinn nimmt aber der Druck auf Graz zu.“
Einen zusätzlichen Motivationsschub erhoffen sich die Oberbank STEELVOLLEYS durch die Fans. Alle Volleyball-Vereine (ab fünf Personen) sind nach Anmeldung kostenlos zum Match eingeladen. Alle Saisonkartenbesitzer*innen der Linzer Bundesliga Klubs (Steinbach) Black Wings, FC Blau-Weiss Linz, LASK, HC Linz AG) können sich das Match mit einer Begleitperson ebenfalls kostenlos ansehen. 
Kapitänin Sophie Maass träumt von einem neuen Zuschauer*innen-Rekord: „Die letztjährige Finalserie war mit knapp 700 Fans schon ein echter Höhepunkt. Vielleicht gelingt es Samstag mit der Vereinsaktion diesen Rekord zu brechen. Lautstarke Unterstützung taugt uns richtig!“

AVL Women, Playoff 1/2-Finale (Best-of-three)
Spiel 2
23.3.2024: Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg - UVC Holding Graz
SMS Linz-Kleinmünchen, 18.30 Uhr

Spiel 3, 26.3.2024: UVC Holding Graz - Oberbank STEELVOLLEYS Linz, 19.00 Uhr (falls notwendig)
 

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg haben sich am Samstagabend als erstes Team für das Finale (Best-of-five) der AVL…

1. Bundesliga Damen |

Nach dem heiß umkämpften Halbfinal-Hinspiel in Graz steht für die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg am Samstag (18.30 Uhr)…

1. Bundesliga Damen |

Am kommenden Samstag bestreiten die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg zweite Halbfinale der Serie „Best-of-three“. Nach…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.