Livestream startet in ...Mar 23, 2024 18:03:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Oberbank Steelvolleys
Linz Steg

3 : 2
23.03.2024, 18:30
zur Tabelle >>
2 : 3
19.03.2024, 19:00
zur Tabelle >>
3 : 0
16.03.2024, 16:00
zu allen Spielterminen >>

Neuigkeiten

(C) GEPA pictures

Oberbank STEELVOLLEYS gewinnen Halbfinal-Thriller in Graz

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg entscheiden am Dienstagabend in Graz das erste Halbfinale der Serie „Best-of-three“ nach 135 Minuten Spielzeit mit 3:2 (25:23,25:19,18:25,15:25,15:7) für sich. Am Samstag (18.30 Uhr) geht in der SMS Linz-Kleinmünchen das Rückspiel in Szene. Mit einem weiteren Sieg könnten die Linzerinnen den neuerlichen Finaleinzug schaffen.

Oberbank STEELVOLLEYS Trainer Morando: „Haben die Nerven bewahrt“
Das erste Halbfinale zwischen den Oberbank STEELVOLLEYS und UVC Holding Graz ist kein Match für schwache Nerven. Nach einer 2:0-Führung der Linzerinnen können die Grazerinnen in sehenswerter Manier ausgleichen. Noch bemerkenswerter ist aber die Nervenstärke der Oberbank STEELVOLLEYS im Tie-Break. Mit 15:7 stellen sie die Serie auf 1:0.
Trainer Morando ist nach dem Sieg erleichtert: „Das war heute ein hartes Stück Arbeit. Die ersten Sätze haben wir über weite Strecken sehr gut gespielt und Graz eigentlich dominiert. Danach ist uns etwas die Entschlossenheit abhandengekommen und Graz ist stark zurückgekommen. Im Tie-Break waren wir dafür wieder richtig gut und haben die Nerven bewahrt. Das war ein enorm wichtiger Sieg!“
Die Linzerinnen starten ganz nach Wunsch und übernehmen im ersten Satz rasch die Kontrolle. Wirklich entscheidend, können sich die Oberbank STEELVOLLEYS jedoch niicht absetzen und müssen am Satzende erstmals den Ausgleich hinnehmen. In diesem wichtigen Moment können die Linzerinnen jedoch einen kühlen Kopf bewahren und den Satz mit 25:23 für sich entscheiden. 
Der zweite Durchgang scheint zur Mitte bereits zu Gunsten der Oberösterreicherinnen entschieden zu sein (15:7), als die Gastgeberinnen nochmals bis auf zwei Punkte herankommen. Erst nach einer zweiten starken Phase der Linzerinnen geben sich die Grazerinnen in diesem Satz endgültig geschlagen (19:25).
Weniger gut verläuft der dritte Satz. Dieses Mal gehen die Steirerinnen schnell in Führung und können vor allem mit dem Service mehr Druck auf die Linzer Annahme ausüben. Daraus resultiert ein komfortabler Vorsprung (16:9) des UVC Holding Graz. Zur Satzmitte können die Oberbank STEELVOLLEYS den Rückstand zwar noch etwas verkürzen, den Satzverlust aber nicht mehr verhindern (18:25).
Der vierte Satz wird aus Sicht der Linzerinnen zum Spiegelbild des dritten Durchgangs. Die Grazerinnen präsentieren sich weiter wie ausgewechselt und lassen kaum noch Punkte zu. 
Der alles entscheidende fünfte Satz entwickelt sich zum Thriller. Fast aus dem Nichts übernehmen die Linzerinnen die Führung und können sie konstant Punkt um Punkt ausbauen. Am Ende gewinnen die Oberbank STEELVOLLEYS mit 15:7 und stellen damit in der Serie auf 1:0.
Das zweite Match der Serie „Best-of-three” findet bereits am Samstag (18.30 Uhr) in der SMS Linz-Kleinmünchen statt. Ein mögliches Entscheidungsspiel würde am darauffolgenden Dienstag wieder in Graz stattfinden.

AVL Women, Playoff 1/2-Finale (Best-of-three)
Spiel 1 UVC Holding Graz - Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg (23:25,19:25,25:18,25:15,7:15)
Zinger 15, Maass & Stivers 13

Spiel 2
23.3.2024: Oberbank STEELVOLLEYS Linz - UVC Holding Graz
18.30 Uhr, SMS Linz-Kleinmünchen

Spiel 3, 26.3.2024: UVC Holding Graz - Oberbank STEELVOLLEYS Linz, 19.00 Uhr (falls notwendig)

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg haben sich am Samstagabend als erstes Team für das Finale (Best-of-five) der AVL…

1. Bundesliga Damen |

Nach dem heiß umkämpften Halbfinal-Hinspiel in Graz steht für die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg am Samstag (18.30 Uhr)…

1. Bundesliga Damen |

Am kommenden Samstag bestreiten die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg zweite Halbfinale der Serie „Best-of-three“. Nach…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.