Livestream startet in ...Mar 23, 2024 18:03:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Oberbank Steelvolleys
Linz Steg

3 : 2
23.03.2024, 18:30
zur Tabelle >>
2 : 3
19.03.2024, 19:00
zur Tabelle >>
3 : 0
16.03.2024, 16:00
zu allen Spielterminen >>

Neuigkeiten

PHOTO PLOHE

Oberbank STEELVOLLEYS wollen Viertelfinal-Serie entscheiden

1. Bundesliga Damen |

Am kommenden Wochenende geht es für die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg im Playoff-Viertelfinale weiter. Nach dem 3:2-Hinspielsieg in Salzburg benötigen die Linzerinnen für den Halbfinaleinzug in der Serie „Best-of-three“ einen weiteren Erfolg. Samstagabend (18.30 Uhr) steigt in der SMS Linz-Kleinmünchen das zweite Match.

Oberbank STEELVOLLEYS Coach Morando: „Haben die Zeit gut genutzt“
Das Viertelfinal-Hinspiel am 18. Februar war nichts für schwache Nerven. Nach über zwei Stunden Spielzeit und einem 0:2-Rückstand setzten sich Oberbank STEELVOLLEYS in Salzburg mit 3:2 durch. 
Aufgrund der Cup-Endspiele legte die Serie am vergangenen Wochenende eine kurze Pause ein. Am kommenden Wochenende fällt definitiv die Entscheidung. Gewinnen die Linzerinnen am Samstag (18.30 Uhr) auch das Rückspiel, ist der Halbfinal-Einzug perfekt. Gleichen die Salzburgerinnen aus, kommt es Sonntagmittag (12.00 Uhr) in der SMS Linz-Kleinmünchen zu einem Entscheidungsspiel. 
Trainer Facundo Morando würde natürlich Variante eins bevorzugen, mahnt aber zu Vorsicht: „Natürlich wäre uns ein Sieg am Samstag lieber. Zu glauben, dass Salzburg nach der knappen Hinspiel-Niederlage nicht nochmal so eine Leistung abliefern kann, wäre aber völlig falsch. Sie haben nichts mehr zu verlieren und das wird sie noch gefährlicher machen.“
Sein eigenes Team sieht Morando nach dem Comeback-Sieg mental gestärkt: „Solche Erfolge geben natürlich Auftrieb und sind gut für den Zusammenhalt im Team. Dass wir wieder ein spielfreies Wochenende hatten, ist für uns aktuell kein Nachteil. Über die gesamte Saison betrachtet, haben wir zwar sehr viel gespielt, konnten dafür aber umso weniger trainieren. Eine reine Trainingswoche ohne Match lässt viel mehr Raum für gezieltes Training. Außerdem haben wir immer noch mit Verletzungen zu kämpfen. Da schaden kleine Pausen nicht.“
Das letzte Heimspiel der Oberbank STEELVOLLEYS liegt bereits knapp ein Monat zurück. „Wir freuen uns endlich wieder zuhause zu spielen und hoffen in diesem wichtigen Match auf viele Fans“, richtet Kapitänin Sophie Maass einen Aufruf an das sportbegeisterte Publikum.

AVL Women, Playoff ¼-Finale (Best-of-three), Spiel 2
2.3.2024
Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg - PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg
18.30 Uhr, SMS Linz-Kleinmünchen
Spiel 1 3:2 für Linz 

Falls notwendig: Spiel 3, 3.3.2024, SMS Linz-Kleinmünchen, 12.00 Uhr
 

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg haben sich am Samstagabend als erstes Team für das Finale (Best-of-five) der AVL…

1. Bundesliga Damen |

Nach dem heiß umkämpften Halbfinal-Hinspiel in Graz steht für die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg am Samstag (18.30 Uhr)…

1. Bundesliga Damen |

Am kommenden Samstag bestreiten die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg zweite Halbfinale der Serie „Best-of-three“. Nach…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.