Livestream startet in ...Feb 18, 2024 18:02:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Oberbank Steelvolleys
Linz Steg

2 : 3
18.02.2024, 18:00
zur Tabelle >>
3 : 0
17.02.2024, 19:00
zu allen Spielterminen >>
3 : 2
17.02.2024, 16:30
zur Tabelle >>

Neuigkeiten

Oberbank STEELVOLLEYS holen Platz 3 im Grunddurchgang

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg haben am Montag das letzte Match im Grunddurchgang gewonnen. Im direkten Duell um Platz drei setzen sich die Linzerinnen im ORF Sport+ Livespiel gegen die ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt mit 3:0 (25:23,25:22,25:18) durch und übernehmen damit Platz drei. Im Playoff-Viertelfinale (Best-of-three) treffen die Oberösterreicherinnen nun auf die PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg. 

Oberbank STEELVOLLEYS Coach Morando: „Wollen Schwung in Playoffs mitnehmen“
Bis zum letzten Match haben sich die Oberbank STEELVOLLEYS ein Überholmanöver auf der Zielgeraden des Grunddurchgangs der AVL Women erhofft. Nachdem die Plätze eins und zwei bereits am Sonntag an Innsbruck bzw. Graz vergeben waren, stand am Montag der dritte Platz im Fokus. Nur mit einem Sieg gegen Klagenfurt konnten die Linzerinnen dieses Ziel noch erreichen. 
Im ersten und zweiten Durchgang fanden die Oberbank STEELVOLLEYS jeweils erst nach einem anfänglichen Rückstand ins Spiel, dominierten in der Folge aber beide Durchgänge. Die Kärntnerinnen ließen sich dennoch nicht so leicht kleinkriegen und hielten die Sätze bis zuletzt offen. Im Finish stellten die Linzerinnen Nervenstärke unter Beweis und gewannen zweimal knapp (25:23,25:22, Anm.).
Im dritten Satz schien nach einer raschen Führung der Oberbank STEELVOLLEYS bereits eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Klagenfurt fightete sich nochmals zurück, konnte einen neuerlichen Rückstand aber nicht verhindern. Zur Satzmitte präsentierten sich die Linzerinnen in Bestform und ließen am Sieg keine Zweifel mehr aufkommen.
Die Oberösterreicherinnen stehen damit im Jahr 2024 weiter als einziges AVL-Team ohne Niederlage da. Der Siegeslauf verhalf den Linzerinnen außerdem im letzten Moment den dritten Platz zu erobern. 
Trainer Facundo Morando zeigt sich zufrieden: „Wir haben uns zum Jahreswechsel vorgenommen, dass wir den Grunddurchgang ungeschlagen beenden wollen. Es waren einige schwierige Momente dabei. Mit dem heutigen Sieg ist dieses Zwischenziel aber erreicht. Jetzt gilt es den Schwung in die Playoffs mitzunehmen.“
Im Playoff-Viertelfinale treffen die Linzerinnen in der Serie „Best-of-three“ auf das sechstplatzierte Team PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg. Das Auftaktmatch bestreiten die Oberbank STEELVOLLEYS voraussichtlich bereits am kommenden Wochenende auswärts. Im Rück- und auch in einem möglichen Entscheidungsspiel haben die Oberösterreicherinnen Heimvorteil. 

AVL Women, 18. Runde
ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt - Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg 0:3 (23:25,22:25,18:25)
Zinger 20, Botkin 12

AVL Women, Playoff ¼-Finale (Best-of-three)
Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg – PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg

Spiel 1, auswärts, 17./18.2.2024,

Spiel 2, SMS Linz-Kleinmünchen
Falls notwendig: Spiel 3, SMS Linz-Kleinmünchen

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg sind am Sonntagabend im ersten Playoff-Viertelfinale gegen Salzburg ihrer…

1. Bundesliga Damen |

Am Sonntagabend (18.00 Uhr) beginnen für die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg die Playoffs. In der ¼-Finalserie…

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg haben am Montag das letzte Match im Grunddurchgang gewonnen. Im direkten Duell um…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.