Livestream startet in ...Mar 23, 2024 18:03:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Oberbank Steelvolleys
Linz Steg

3 : 2
23.03.2024, 18:30
zur Tabelle >>
2 : 3
19.03.2024, 19:00
zur Tabelle >>
3 : 0
16.03.2024, 16:00
zu allen Spielterminen >>

Neuigkeiten

GEPA pictures

Oberbank STEELVOLLEYS verlieren Supercup hauchdünn

1. Bundesliga Damen |

Für die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg stand am Montagabend in Innsbruck das erste Saisonspiel am Programm. Nach hartem Kampf mussten sich die Linzerinnen  TI-Schuh-Staudinger-volley knapp im Tie-Break geschlagen geben und verpassten damit die Titelverteidigung. 

Oberbank STEELVOLLEYS Coach Borgialli: „Haben Chancen nicht genützt“
Am Montagabend erfolgte für die Oberbank STEELVOLLEYS der Start in die neue Saison. Im ORF Sport+ Livespiel mussten sich die Linzerinnen gegen den letztjährigen Cupfinal-Gegner TI-Schuh-Staudinger-volley knapp in fünf Sätzen geschlagen.
Nach dem ersten Satz deutete noch wenig auf eine Niederlage hin. Die Oberbank STEELVOLLEYS erwischen die Innsbruckerinnen völlig am falschen Fuß und gehen ohne Probleme in Führung (25:16).
Ab dem zweiten Durchgang ist das Spiel bis zum letzten Ball völlig offen. Die Gastgeberinnen finden ins Spiel und übernehmen die Führung. Die Oberbank STEELVOLLEYS holen zwar auf, müssen dennoch den Ausgleich hinnehmen (24:26)
Im dritten Satz praktisch das gleiche Bild. Am Ende stellt TI auf 2:1 (25:22).
Der vierte Satz verläuft bis zum Schluss ausgeglichen. Die Linzerinnen behalten die Nerven und erzwingen einen Tie-Break (25:23).
Im Entscheidungssatz starten die Oberbank STEELVOLLEYS wieder nach Wunsch und gehen in Führung. Bis zum Seitenwechsel holt TI jedoch auf und wechselt mit einem Vorsprung (8:7). Es bleibt auch danach spannend. Nach mehr als zwei Stunden Spielzeit verwertet TI schließlich den zweiten Matchball und jubelt über den ersten Titel der Vereinsgeschichte. 
Trainerin Agostina Borgialli bilanziert mit gemischten Gefühlen: „Ich habe im Vorfeld gesagt, dass ich ein spannendes Match erwarte. Abgesehen vom ersten Satz, war genau das der Fall. Es war unsererseits kein schlechtes, aber auch kein wirklich gutes Spiel. Wir haben viele Dinge gut gemacht. Es sind aber auch viele Dinge zu Tage gekommen, an denen wir weiterarbeiten müssen. Im Tie-Break haben wir leider viele Chancen nicht genützt. Zu viele. Gratulation an TI. Sie haben sich nach dem schlechten Start ins Match hineingekämpft und waren am Ende die kleine Nuance besser als wir.“
Mit dem Supercup ist die neue Saison offiziell eröffnet. Für die Oberbank STEELVOLLEYS geht es in wenigen Tagen mit einem Doppelwochenende los. Am Samstag steht das erste AVL Women Match gegen Salzburg am Programm. Einen Tag später folgt in Perg das Cup-Duell mit den Mühlviertel Volleys. 

Austrian Volley Supercup Damen
TI-Schuh-Staudinger-volley vs. Oberbank STEELVOLLEYS 3:2 (16:25,26:24,25:22,23:25,16:14)
Zinger 23, Maass 22

AVL Women, 1. Runde
30.9.2023
PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg - Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg
19.00 Uhr
 

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg haben sich am Samstagabend als erstes Team für das Finale (Best-of-five) der AVL…

1. Bundesliga Damen |

Nach dem heiß umkämpften Halbfinal-Hinspiel in Graz steht für die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg am Samstag (18.30 Uhr)…

1. Bundesliga Damen |

Am kommenden Samstag bestreiten die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg zweite Halbfinale der Serie „Best-of-three“. Nach…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.