Livestream startet in ...Mar 23, 2024 18:03:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Oberbank Steelvolleys
Linz Steg

3 : 2
23.03.2024, 18:30
zur Tabelle >>
2 : 3
19.03.2024, 19:00
zur Tabelle >>
3 : 0
16.03.2024, 16:00
zu allen Spielterminen >>

Neuigkeiten

GEPA pictures

Oberbank STEELVOLLEYS gewinnen siebten Cuptitel

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg haben sich am Montag im Austrian Volley Cup Finale zum siebten Mal den Titel gesichert. Die Linzerinnen besiegen TI-ROWA-Moser-volley in einem spannenden Match mit 3:0 (25:21,27:25,25:15) und jubeln nach dem Supercup über den zweiten Saisontitel.

Oberbank STEELVOLLEYS Coach Morando: „Der zweite Satz war entscheidend“
Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg schreiben am Montag in Innsbruck neuerlich Geschichte. 15 Jahre nach dem ersten nationalen Titelgewinn, holen die Linzerinnen am gleichen Ort den siebten Cuptitel. 
Unterstützt von rund 30 Fans spielen die Oberbank STEELVOLLEYS in der ausverkauften Innsbrucker USI-Halle groß auf. Beide Teams liefern sich spannende Ballwechsel und sorgen für große Unterhaltung.
Im ersten Durchgang benötigen zwar die Linzerinnen einige Minuten, um sich endgültig auf die Halle einzustellen und den Service-Rhythmus zu finden. Zur Satzmitte gehen sie jedoch in Führung und stellen auf 1:0. 
Der zweite Durchgang entwickelte sich von Anfang an zum Krimi. Beide Teams liegen bis zum Schluss konstant gleichauf. Die Oberbank STEELVOLLEYS erspielen sich dennoch eine konstante Führung und erkämpfen sich den ersten Satzball. Die Innsbruckerinnen wehren den ersten und einen weiteren ab. Im dritten Anlauf besorgt Sophie Maass mit einem Block die 2:0-Führung.
Im dritten Satz lässt die Gegenwehr der Gastgeberinnen spürbar nach. Alle Versuche, eine rasche Linzer Führung nochmals wettzumachen, scheitern. Mit 25:15 geht Satz drei verhältnismäßig deutlich nach Linz. 
Kurz danach kann Kapitänin Lisa-Marie Hager den Siegerpokal hochstemmen und das Team mit Fans feiern. Trainer Facundo Morando spricht dem Team ein großes Kompliment aus: „Zwei Tage nach dem harten Match gegen Graz wieder so zu spielen, ist eine tolle Leistung. Die Mannschaft war richtig heiß und wollte heute den Titel holen. TI hat zwei Sätze super dagegengehalten und uns alles abverlangt. Mit dem Gewinn des zweiten Satzes war der Widerstand gebrochen und wir haben den Sieg trocken nach Linz gespielt.“
Nach 2008, 2009, 2011, 2019, 2020 und 2021 ist es der siebte Cuptitel der Oberbank STEELVOLLEYS.

Austrian Volley Cup Finale Damen
TI-ROWA-Moser-volley - Oberbank Steelvolleys ASKÖ Linz 0:3 (21:25,25:27,15:25)
Kekauoha 20, Botkin 13

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg haben sich am Samstagabend als erstes Team für das Finale (Best-of-five) der AVL…

1. Bundesliga Damen |

Nach dem heiß umkämpften Halbfinal-Hinspiel in Graz steht für die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg am Samstag (18.30 Uhr)…

1. Bundesliga Damen |

Am kommenden Samstag bestreiten die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg zweite Halbfinale der Serie „Best-of-three“. Nach…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.