Livestream startet in ...Apr 29, 2024 20:04:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Oberbank Steelvolleys
Linz Steg

1 : 3
29.04.2024, 20:15
zur Tabelle >>
1 : 3
23.04.2024, 20:15
zur Tabelle >>
0 : 3
21.04.2024, 16:00
zu allen Spielterminen >>

Neuigkeiten

GEPA pictures

Oberbank STEELVOLLEYS schließen Hinrunde mit Spitzenspiel ab  

1. Bundesliga Damen |

Für die Oberbank STEELVOLLEYS steht am Samstag in der AVL Women das letzte Heimspiel des Jahres am Programm. Im Match gegen den Vierten aus Klagenfurt geht es nicht nur darum, die Hinrunde mit einem Erfolg abzuschließen, sondern vor allem die Tabellenführung zu verteidigen und den Abstand zu den Kärntnerinnen weiter zu vergrößern. 

Oberbank STEELVOLLEYS Coach Morando: „Wollen Hinrunde mit Sieg beenden“
Durch den Aufstieg ins CEV Challenge Cup 1/16-Finale ist der Terminplan der Oberbank STEELVOLLEYS bis zur Weihnachtspause um zwei Matches reicher. So stehen von 3. bis 21. Dezember sechs Matches am Programm. Drei Ligaspiele, das Europacup Hin- und Rückspiel sowie das Pokal ¼-Finale gegen Sokol/Post sind im Kalender zu finden.
Für Trainer Facundo Morando steht das rotweißrote Spielprogramm im Vordergrund: „Unsere Priorität liegt jetzt ganz klar auf der Meisterschaft und dem Pokal ¼-Finale. Bis Weihnachten wollen wir viermal gewinnen und neben dem Pokal-Halbfinal-Einzug auch die Tabellenführung behalten. Wenn wir zusätzlich noch im Europacup aufzeigen können, wäre es natürlich auch toll.“
Los geht es für die Oberbank STEELVOLLEYS am Samstag mit dem Meisterschaftsspiel gegen die Vierten ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt. Die Kärntnerinnen spielten noch am Donnerstagabend im Europacup gegen das tschechische Team Prostejov. Im Gegensatz zu den Linzerinnen sind sie nach zwei Niederlagen bereits ausgeschieden.
In der Meisterschaft legte das heuer stark-veränderte Team aus Klagenfurt einen soliden Start hin und leistete sich in acht Spielen bislang erst drei Niederlagen.
Geht es nach Trainer Morando, soll am Samstag eine weitere folgen: „Klagenfurt ist aktuell schwer einzuschätzen. Einerseits muss man abwarten, wie sie die kürzliche Doppelbelastung körperlich wegstecken. Andererseits sind ihre Leistungen in der Liga bislang noch nicht hundertprozentig stabil. Das Pendel kann also nach unten, aber auch nach oben ausschlagen. Wir müssen auf beides vorbereitet sein. Die Hinrunde wollen wir jedenfalls siegreich abschließen. Damit würde der Abstand zu Klagenfurt auf acht Punkt anwachsen.“
Für die Oberbank STEELVOLLEYS ist das Match am Samstag, das letzte Liga-Heimspiel des Jahres. Am 8. und 14. Dezember erwarten die Fans dennoch weitere Heimspiele. Der 8. Dezember bringt das bereits dritte Saisonduell mit Sokol/Post. Nach dem Supercup und der Liga, geht es dann um den Pokal-Halbfinal-Einzug. Am 14. Dezember empfangen die Linzerinnen im CEV Challenge Cup 1/16-Finale das griechische Team Aris Thessaloniki. 

Austrian Volley Volley League Women, 9. Runde
3.12.2022, 18.30 Uhr
Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg – ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt
SMS Linz-Kleinmünchen
 

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Am Montagabend fiel im vierten Match der Finalserie der AVL Women die Entscheidung. Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg…

1. Bundesliga Damen |

Am Montagabend steht das vierte Match der Finalserie der AVL Women am Programm. Durch den kürzlichen 3:1-Auswärtssieg in…

1. Bundesliga Damen |

Nachdem die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg in der Finalserie der AVL Women am Dienstag auf 1:2 verkürzt haben, kommt es…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.