Livestream startet in ...Jan 28, 2023 18:01:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Oberbank Steelvolleys
Linz Steg

0 : 3
28.01.2023, 18:00
zu allen Spielterminen >>
3 : 1
28.01.2023, 17:30
zur Tabelle >>
3 : 0
28.01.2023, 15:30
zu allen Spielterminen >>

Neuigkeiten

GEPA pictures

Oberbank STEELVOLLEYS wollen Europacup-Aufstieg besiegeln

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg treten am Dienstag die Reise zum Europacup-Rückspiel in Luxemburg an. Mit einem 3:0-Heimsieg im Gepäck spielen die Linzerinnen am Mittwochabend gegen RSR Walfer um den Aufstieg ins 1/16-Finale. Zwei Satzgewinne oder ein Golden-Set-Erfolg sind dafür notwendig.

Oberbank STEELVOLLEYS Coach Morando: „Nehmen uns einen guten Start vor“
Mit dem 3:0-Europacup-Heimsieg haben sich die Oberbank STEELVOLLEYS in der vergangenen Woche in eine optimale Ausgangslage für das Rückspiel am Mittwoch gebracht. RSR Walfer (LUX) darf man nach einem starken Match in Linz dennoch keinesfalls abschreiben.
Für einen Linzer Aufstieg gibt es unterschiedliche Szenarien. Gewinnen die Linzerinnen das Match oder verlieren mit 2:3, ist das 1/16-Finale perfekt. Im Fall einer 0:3- oder 1:3-Niederlage könnte man den Aufstieg auch noch im Golden Set (bis 15 Punkte, zwei Punkte Unterschied, Anm.) schaffen. Nur im Fall dessen, dass sich die Oberbank STEELVOLLEYS vier Satzverluste leisten, wäre das Europacup-Aus Realität.
Trainer Facundo Morando hat daher ein klares Ziel vor Augen: „Wir nehmen uns einen guten Start vor und wollen gleich den ersten Satz gewinnen. Dann wird es für Walfer unter normalen Bedingungen richtig schwer zurückzukommen und gegen uns vier Sätze hintereinander zu gewinnen.“
Der Argentinier rechnet damit, dass Walfer aus dem Hinspiel einige Schlüsse ziehen wird: „Einiges hat bei ihnen sehr gut funktioniert. Darauf werden sie aufzubauen und versuchen noch ein paar Punkte mehr zu machen.“ Für sein eigenes Team gilt freilich ähnliches: „Das Angriffsspiel von Walfer fußt auf zwei Spielerinnen. Die haben uns vor allem in den ersten beiden Sätzen einige Probleme bereitet. Wenn wir sie besser in den Griff bekommen bzw. mehr unter Druck setzen, werden wir uns wesentlich leichter tun.“
Das Team hebt Dienstagfrüh von München in Richtung Luxemburg ab. Am Dienstagabend und Mittwochvormittag gibt es bei zwei Trainingseinheiten die Möglichkeit sich an die Halle zu gewöhnen. 
Donnerstagabend kehrt die Mannschaft nach Linz zurück und startet die Vorbereitung auf das abschließende Match der AVL Hinrunde gegen die ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt. Die Kärntnerinnen spielen in dieser Woche ebenfalls im Europacup. Nach einer 1.3-Hinspielniederlage treten sie allerdings erst am Donnerstabend in Prostejov (CZE) an und haben vor dem Duell mit den Oberbank STEELVOLLEYS folglich 24 Stunden weniger Erholungs- und Vorbereitungszeit als die Linzerinnen zur Verfügung. 

CEV Challenge Cup, 1/32-Finale Rückspiel
30.11.2022
RSR Walfer - Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg
19.30 Uhr

Hinspiel: Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg – RSR Walfer (LUX) 3:0 (25:23,25:21,25:13)

 

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg haben ihre Siegesserie in der AVL Women fortgesetzt. Im Duell mit dem…

1. Bundesliga Damen |

Am Donnerstagabend haben die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg die MEVZA Heimspielserie gegen Kastela (CRO) mit einem…

1. Bundesliga Damen |

Am Mittwochabend setzte sich das ukrainische Team SC Prometey DNIPRO bei den Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg mit 3:0…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.