Livestream startet in ...Jan 28, 2023 18:01:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Oberbank Steelvolleys
Linz Steg

0 : 3
28.01.2023, 18:00
zu allen Spielterminen >>
3 : 1
28.01.2023, 17:30
zur Tabelle >>
3 : 0
28.01.2023, 15:30
zu allen Spielterminen >>

Neuigkeiten

GEPA pictures

Oberbank STEELVOLLEYS wollen Tabellenführung behaupten  

1. Bundesliga Damen |

Für die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg steht am Samstag das nächste schwere Auswärtsmatch am Programm. Vom punktegleichen Zweiten VB NÖ Sokol/Post trennt die Linzerinnen nach sieben Runden nur das bessere Satzverhältnis. Beide Teams trafen bereits im Supercup Ende September aufeinander. Die Oberbank STEELVOLLEYS gingen auf neutralem Boden als Siegerinnen vom Feld und eroberten den ersten Saisontitel. Nun geht es um die Tabellenführung.

Oberbank STEELVOLLEYS Coach Morando: „Beide Teams wollen drei Punkte holen“
Das Schlagerspiel der AVL Women zwischen dem Tabellenführer, den Oberbank STEELVOLLEYS, und dem Zweiten, VB NÖ Sokol/Post, verspricht am Samstagabend große Spannung.
Das Match steht für beide Teams im Zeichen des Europacup-Starts. Am Mittwochabend konnten beide Mannschaften beim CEV Challenge Cup Hinspiel den Heimvorteil nutzen und die Hinspiele mit 3:0 für sich entscheiden. Die Oberbank STEELVOLLEYS setzen sich gegen RSR Walfer (LUX) durch, während Sokol/Post gegen Holte (DEN) gewinnen konnte. Die Reisestrapazen gilt es daher auch erst nächste Woche zu verkraften.  
Oberbank STEELVOLLEYS Trainer Facundo Morando rechnet mit einem offenen Schlagabtausch: „Wir haben uns im Supercup trotz Anfangsschwierigkeiten durchgesetzt. Jetzt geht es im direkten Duell um Platz eins. Beide Teams müssen für die Tabellenführung mit 3:0 oder 3:1 gewinnen, sonst geht Graz aus der achten Runde als der lachende Dritte hervor. Dieser Umstand verspricht zusätzliche Spannung und wird in heiklen Phasen deutlich spürbar sein.“
Beide Teams treffen übrigens in nicht einmal zwei Wochen (8.12., Anm.) auch im dritten nationalen Bewerb aufeinander. Im Austrian Volley Cup ¼-Finale können die Oberbank STEELVOLLEYS gegen den Titelverteidiger auf den Heimvorteil setzen. 
Den Schlüssel zum Erfolg sieht Morando in der eigenen Leistung: „Wir haben schon in vielen Matches gezeigt, was wir draufhaben. Die letzten drei Spiele waren besonders herausfordernd und haben uns ans Limit gebracht. Am Samstag wird das nächste folgen. Damit wir bestehen können, müssen wir den Gegner gut analysieren und taktisch gut vorbereitet ins Match gehen. Noch viel wichtiger ist aber, dass wir als gesamtes Team eine konstante Leistung zeigen!“

Austrian Volley Volley League Women, 8. Runde
26.11.2022
VB NÖ Sokol/Post - Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg
19.00 Uhr

 

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg haben ihre Siegesserie in der AVL Women fortgesetzt. Im Duell mit dem…

1. Bundesliga Damen |

Am Donnerstagabend haben die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg die MEVZA Heimspielserie gegen Kastela (CRO) mit einem…

1. Bundesliga Damen |

Am Mittwochabend setzte sich das ukrainische Team SC Prometey DNIPRO bei den Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg mit 3:0…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.