Livestream startet in ...Mar 23, 2024 18:03:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Oberbank Steelvolleys
Linz Steg

3 : 2
23.03.2024, 18:30
zur Tabelle >>
2 : 3
19.03.2024, 19:00
zur Tabelle >>
3 : 0
16.03.2024, 16:00
zu allen Spielterminen >>

Neuigkeiten

Rudolf Schabetsberger

Oberbank STEELVOLLEYS wollen Siegesserie am Erzberg fortsetzen

1. Bundesliga Damen |

Nach einer kleinen Verschnaufpause stehen die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg bis Weihnachten vor intensiven Wochen. Das Liga-Gastspiel bei den Erzbergmadln am Fuße des Erzbergs läutet am Samstag (18.30 Uhr) die nächste Phase ein, die von Topduellen in der Meisterschaft und internationalen Auftritten im Europacup und in der MEVZA geprägt ist.

 

Oberbank STEELVOLLEYS Coach Morando: „Jetzt wird es richtig ernst“
Elf Matches (7xLiga, 2xEuropacup, 1xCup, 1xMEVZA, Anm.) stehen bis Weihnachten bereits im Terminkalender der Oberbank STEELVOLLEYS, drei weitere könnten im Erfolgsfall (Cup und Europacup, Anm.) noch hinzukommen. Trainer Facundo Morando weiß um die Bedeutung der kommenden Wochen Bescheid: „Jetzt wird es richtig ernst. In der Liga und im Cup waren wir bislang noch nicht gefordert und haben nur gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte gespielt. Damit es vorläufig Schluss. Uns stehen Woche für Woche und teilweise innerhalb weniger Tage Spitzenspiele bevor.“
Für die bevorstehenden Herausforderungen sieht Morando sein Team gewappnet: „Wir sind körperlich gut in Schuss. Abgesehen von der Sprunggelenksverletzung von Sophie Maass gibt es derzeit zum Glück keine weiteren Beeinträchtigungen. Das sind gute Voraussetzungen, um in eine solch intensive Phase zu starten.“
Am kommenden Samstag treffen die Linzerinnen auswärts auf die Erzbergmadln VBV Trofaiach/WSV Eisenerz. Die Steirerinnen haben nach vier Matches bereits drei Siege am Konto und legten damit im Vergleich zu den vergangenen Jahren einen sehr guten Saisonstart hin. Noch besser lief es bislang freilich für die Oberbank STEELVOLLEYS, die aktuell noch ungeschlagen und ohne Satz- und Punkteverlust geblieben sind. In Eisenerz wollen die Linzerinnen ihre Siegesserie fortsetzen und die nächsten drei Punkte mit nach Linz nehmen. 
Die Erzbergmadln können auf ein eingespieltes Kollektiv vertrauen, das im Vergleich zur vergangenen Saison nahezu unverändert geblieben ist. „Überraschungen sind dafür unwahrscheinlich und wir können uns gut vorbereiten“, analysiert Morando, der sein Team wieder in der Favoritenrolle sieht: „Vor allem unsere physische Überlegenheit gilt es am Angriff klug einzusetzen. Wenn uns das gelingt, bin ich sehr zuversichtlich!“

Austrian Volley Volley League Women, 5. Runde
Samstag, 5.11.2022, 18.30 Uhr 
Erzbergmadln VBV Trofaiach/WSV Eisenerz - Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg
 

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg haben sich am Samstagabend als erstes Team für das Finale (Best-of-five) der AVL…

1. Bundesliga Damen |

Nach dem heiß umkämpften Halbfinal-Hinspiel in Graz steht für die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg am Samstag (18.30 Uhr)…

1. Bundesliga Damen |

Am kommenden Samstag bestreiten die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg zweite Halbfinale der Serie „Best-of-three“. Nach…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.