Livestream startet in ...Apr 29, 2024 20:04:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Oberbank Steelvolleys
Linz Steg

1 : 3
29.04.2024, 20:15
zur Tabelle >>
1 : 3
23.04.2024, 20:15
zur Tabelle >>
0 : 3
21.04.2024, 16:00
zu allen Spielterminen >>

Neuigkeiten

GEPA pictures

Oberbank STEELVOLLEYS feiern zweiten Heimsieg

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg haben am Sonntagabend in der SMS Linz-Kleinmünchen den zweiten Meisterschaftssieg eingefahren. Gegen den TSV Sparkasse werden die Linzerinnen der Favoritenrolle gerecht und gewinnen klar mit 3:0 (25:16,25:14,25:9). Kommende Woche beginnt für die Oberbank STEELVOLLEYS auch die MEVZA. 

Coach Morando: „Konnten das Match dominieren“
Oberbank STEELVOLLEYS Coach hatte vor dem Match einen klaren Sieg als Ziel ausgegeben. Abgesehen von einer kurzen Phase zum Spielbeginn ließen die Linzerinnen zu keinem Zeitpunkt Zweifel an der erfolgreichen Umsetzung dieses Vorhabens aufkommen. 
Die jungen Gäste erweisen sich jedoch als kampfstarke Truppe und versuchen alles, um den Linzerinnen Paroli bieten zu können. Vor allem am Service können sie anfangs Akzente setzen. Die Oberbank STEELVOLLEYS lassen sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und treten fortan zu dominant auf, um tatsächlich unter Druck zu geraten. Mehrere Punktserien ermöglichen den Linzerinnen in allen Sätzen Vorsprünge, die sie auch in Satzgewinne ummünzen. Im dritten Durchgang fällt der Unterschied mit 25:9 besonders deutlich aus.
Trainer Morando zeigt sich mit dem zweiten Meisterschaftssieg zufrieden: „Hartberg hat am Service voll riskiert und konnte dadurch im ersten Satz dagegenhalten. Danach haben wir ihr Service in den Griff bekommen. Gleichzeitig konnten wir uns am Angriff besser durchsetzen und am Block mehrmals punkten. Das war der Schlüssel zum Erfolg.“
In Hinblick auf die ersten Matches in der MEVZA am kommenden Mittwoch und Donnerstag (Zagreb) nutzte Morando die Möglichkeit Spielerinnen zu wechseln und brachte den gesamten Kader zum Einsatz. „Nächste Woche erwarten uns ganz andere Kaliber. Ich freue mich auf diese Matches. Sie sind für das Team enorm wichtig und werden uns zeigen, wo wir tatsächlich stehen. Zagreb und Maribor sind beide renommierte Teams mit vielen starken Spielerinnen. Das wird uns helfen!“

Austrian Volley Volley League Women, 2. Runde
Sonntag, 9.10.2022, 17.00 Uhr
Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg – TSV Sparkasse Hartberg 3:0 (25:16,25:14,25:9)
Kekauoha 13, Pavlova 9, Botkin 7

MEVZA Volley League
12.10.2022, 15.30 Uhr: Oberbank STEELVOLLEYS Linz - Nova KBM Branik MARIBOR
13.10.2022, 15.30 Uhr: HAOK Mladost ZAGREB - Oberbank STEELVOLLEYS Linz

Austrian Volley Volley League Women, 3. Runde
Samstag, 15.10.2022, 18.00 Uhr 
ASKÖ Volksbank Purgstall - Oberbank STEELVOLLEYS Linz-

 

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Am Montagabend fiel im vierten Match der Finalserie der AVL Women die Entscheidung. Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg…

1. Bundesliga Damen |

Am Montagabend steht das vierte Match der Finalserie der AVL Women am Programm. Durch den kürzlichen 3:1-Auswärtssieg in…

1. Bundesliga Damen |

Nachdem die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg in der Finalserie der AVL Women am Dienstag auf 1:2 verkürzt haben, kommt es…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.