Livestream startet in ...Feb 18, 2024 18:02:00
{f:format.date(date:data.tx_mask_date, format:'M d, Y H:m:s')}

Oberbank Steelvolleys
Linz Steg

2 : 3
18.02.2024, 18:00
zur Tabelle >>
3 : 0
17.02.2024, 19:00
zu allen Spielterminen >>
3 : 2
17.02.2024, 16:30
zur Tabelle >>

Neuigkeiten

PHOTO PLOHE

STEELVOLLEYS gewinnen Grunddurchgang

1. Bundesliga Damen |

Die STEELVOLLEYS Linz-Steg schließen den Grunddurchgang mit einem klaren 3:0-Heimsieg gegen Graz ab. Die Linzerinnen sichern sich mit dem 16. Saisonerfolg die Spitzenposition und gehen als Nummer 1 in die Playoffs, die in zwei Wochen starten.

Trainer Schwab: „Erster Satz war spielentscheidend“
Die STEELVOLLEYS Linz-Steg realisieren am Samstag eines der Saisonziele und gewinnen den Grunddurchgang der AVL Women. Im entscheidenden Match gegen Graz steht schon vor dem Spielbeginn fest, dass den Linzerinnen bereits zwei Satzgewinne zur Pole Position genügen. Der letzte Konkurrent auf Platz eins, der VC Tirol, lässt beim Parallelspiel in Innsbruck einen Satz liegen, womit sich die Vorzeichen weiter verbessern.  
Der erste Satz beginnt ganz nach Wunsch. Die STEELVOLLEYS setzen sich rasch ab und liegen konstant in Führung. Im Finish kommen die Grazerinnen, angeführt von Topscorerin Ursula Ehrhart, Punkt um Punkt näher und gleichen aus. Die Linzerinnen tun sich schwer und sehen sich mit zwei Satzbällen der Gäste konfrontiert. Gerade zur rechten Zeit finden sie wieder zur gewohnten Stärke und wehren den Angriff der Grazerinnen ab. Mit 27:25 holen sie Satz 1.
Mit dem Satzgewinn läuft das Linzer Spiel plötzlich wie geschmiert, während die Gäste völlig von der Rolle sind. Satz zwei und drei entwickeln sich zur klaren Angelegenheit. Die STEELVOLLEYS holen den 16. Sieg und gewinnen den Grunddurchgang mit nur 13 Satzverlusten.
Trainer Roland Schwab bringt den Sieg auf den Punkt: „Der erste Satz war sicher spielentscheidend. Mit dem Satzgewinn haben wir an Sicherheit gewonnen und sie dramatisch verloren. Ab dem zweiten Satz haben wir auch viel besser serviert und blockiert. Damit haben wir ihnen den Zahn gezogen. Ich freue mich für das Team. Der erste Platz ist der Belohnung von sechs Monaten harter Arbeit. Jetzt werden wir uns auf die Playoffs vorbereiten und versuchen an die Leistungen des Grunddurchgangs anzuknüpfen.“
Neuzugang Marisa Cerchio feiert im zweiten Satz ihr Debüt und spielt den dritten Durchgang durch. „Sie hatte einige gute Aktionen. Darauf können wir aufbauen“, zeigt sich Manager Andreas Andretsch zufrieden.  
Die Playoffs beginnen am 12./13. Februar. Die STEELVOLLEYS starten auswärts und haben im zweiten bzw. möglichem dritten Match das Heimrecht. Wahrscheinlicher Gegner sind die Erzbergmadln VBV Trofaiach/WSV Eisenerz.

Austrian Volley League Women, 18. Runde

STEELVOLLEYS Linz-Steg – UVC Holding Graz 3:0 (27:25:25:15,25:13)
Urias 16, Duvnjak 9
 

Mehr Neuigkeiten

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg sind am Sonntagabend im ersten Playoff-Viertelfinale gegen Salzburg ihrer…

1. Bundesliga Damen |

Am Sonntagabend (18.00 Uhr) beginnen für die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg die Playoffs. In der ¼-Finalserie…

1. Bundesliga Damen |

Die Oberbank STEELVOLLEYS Linz-Steg haben am Montag das letzte Match im Grunddurchgang gewonnen. Im direkten Duell um…

Unsere Partner

Abonniere unseren Newsletter um nichts zu verpassen.